via WEBi eine EnergieGrundSchulung am Mi. 26.06.2024 um 18:00 Uhr, geeignet für Interessenten, Details/Anmeldung: siehe Termine

Reduzierung | Produktion | Optimierung

Energie ist für uns alle genau so wichtig, wie die Luft zum Atmen.

Seit geraumer Zeit bin ich nun im Energiemarkt tätig, mit dem Fokus auf: Energieverbräuche reduzieren, Energie produzieren und Energieverträge optimieren.

Dies sowohl für private Verbräuche als auch für KMU- und Industrieverbräuche, bis hin in die zukunftsorientierte E-Mobilität.

Viel Spaß beim Stöbern auf meiner Seite!

mehr >>>
Silvia Lisker
Energiereferent

Wähle und suche das passende aus für dich ...

100% Sicherheit
kann dir keiner bieten, aber
eine Zukunft mit Perspektive

Energie: „jeder machts“ – jeder braucht Energie, jeder nutzt Energie, nahezu jeder hat technische Geräte für seinen Alltag, ob es das Handy ist, der Kühlschrank – die gesamten Küchengeräte, evtl. Heizungen und all das nutzen wir nicht, weil wir Energie nutzen wollen, sondern weil wir die Wirkung der technischen Geräte haben wollen: telefonieren, kühlen, sehen, wärmen, reinigen… halt „jeder machts“.
Es gibt noch etwas, was wir alle in diesem Zusammenhang brauchen, wir müssen Geld verdienen… Das macht „eigentlich“ auch jeder und auch diese Möglichkeit bietet das „jeder machts“ Konzept.
Energie, hier geht es bei mir dennoch um Photovoltaik, Solar, Energiemanagement, Energiegutachten, Gebäudeaudit, Smart Home, Strom, Gas, Wärme, elektrobasierte Heizungssysteme wie Infrarot, Wärmepumpen, E-Mobilität usw… für Privat und Gewerbe!
Energieverbrauchsreduzierung, Energieproduktion und Vertragsoptimierung inkl. E-Mobilität sind also die Überschriften unserer Bereiche.
Energieverbrauchsreduzierung ist im privaten Bereich durch Smart Home Technologie die zielführendste Möglichkeit, im Gewerbe sollte zuerst einmal das Unternehmen genaustens unter die Lupe genommen werden.
Durch das „jeder machts“ Konzept ist es möglich, nahezu allen Unternehmen mit einem Energiekostenverbrauch ab 10.000 Euro im Jahr zu einer stabilen Verbrauchsreduzierung zu verhelfen. Energieverbrauch zum Beispiel für Strom, Gas, Öl oder ähnliches. Die ersten Erfahrungen zeigen, dass sich im Durchschnitt gute 25% Einsparungen erzielen lassen. Bei 20.000 € im Jahr sind das schon gute 5.000 € Vorteil! Zuerst jedoch schaffen wir gemeinsam einen Überblick. Dazu wird durch ein Ingenieurbüro ein Energieverbrauchsgutachten erstellt.
staatliche Förderung durch die Bundesregierung für Energieverbrauchsgutachten
Das sehr umfangreiche Energieverbrauchsgutachten ermittelt alle Energieeffizienzpotenziale und Optimierungsmöglichkeiten inklusive Kosten-Nutzen-Analyse. Auch wenn das Gutachten mehrere Tausende kostet – wir haben unter anderem die staatliche Förderung und anderes in petto, so dass unterm Strich eigentlich nur die Mehrwertsteuer übrigbleibt, welche sich als Vorsteuer aufhebt. Im Falle von weiteren staatlichen Fördermöglichkeiten werden auch diese mit dargestellt und öffnen ungeahnte Möglichkeiten.
Die Energiereferenten von „jeder machts“, so wie ich einer bin, helfen bei der qualifizierten Antragsstellung und begleiten bei der kompletten Umsetzung. Lass uns nun prüfen ob auch du mit staatlichen Mitteln Verbrauch senken kannst.
Bei der Energieproduktion wiederum ist es durch das „jeder machts“ Konzept nahezu jedem möglich, eine Photovoltaikanlage auf sein Dach zu bekommen. Die umfangreiche digitale und komplexe Kooperation mit Deutschlands größter Photovoltaik- und Speicherdistribution macht es möglich.
Wir bringen Photovoltaik auf dein Dach.
Egal ob du zuhause oder in deiner Firma Platz für eine Photovoltaikanlage hast, auch wenn wir Dächer favorisieren, es sind auch Freilandflächen möglich, selbst mit Projekten auf einem oder mehreren Seen beschäftigen wir uns.
Es gibt kaum einen Grund, dass wir etwas nicht realisieren können – sei denn du hast keinen Platz für eine Photovoltaikanlage, klar eine technische Machbarkeit vorausgesetzt. Das Spektrum im „jeder machts“ Konzept geht von kaufen, mieten, in der Kombi kaufen/mieten, firmeninterne Ratenzahlungen, Finanzierung, Dachmiete oder du nutzt einfach nur den Strom von deinem Dach, der dort produziert wird, und das zu super Konditionen.
Strom, Energie selbst mit Photovoltaikanlage produzieren - kaufen, mieten
Mit ganz langer Preissicherheit, ohne dass du selbst im finanziellen Obligo bist, dann auch nichts mit Verwaltung, Buchhaltung und so weiter zu tun hast. All das sind Optionen für eine Privatperson aber auch für Unternehmen.Selbstverständlich haben wir bei all dem auch die staatlichen Fördermöglichkeiten im Blick. Die Energiereferenten von „jeder machts“, so wie ich es bin, begleiten alles von der qualifizierten Projekterfassung bis hin zur kompletten Umsetzung. Lass uns nun prüfen, ob du mit deinem Dach unsere Möglichkeiten nutzen kannst.
Solltest du selbst kein Dach haben, lass uns darüber sprechen, wie du als Energiereferent mit dem „jeder machts“ Konzept Geld verdienen kannst oder wir reden sogar über beide Möglichkeiten, also über dein Dach und das Geld verdienen.
Bevor ich auf die Gedanken zur Vertragsoptimierung komme, einiges zur E-Mobilität. Hierbei verfolgt das „jeder machts“ Konzept den zukunftsorientierten Markt, entsprechend den Ausrichtungen der Bundesregierung.
So ist der Focus, einen E-Fahrzeugnutzer für den passenden Stromliefervertrag zu beraten, dabei sind nicht nur die preislichen Lieferkonditionen wichtig, sondern auch die AGB-konformen Bedingungen entsprechend dem Leistungsprofil (Verbrauchsverhalten). Hier werden erhebliche Verstöße beobachtet – meist aus Unwissenheit.
Hat ein E-Fahrzeugnutzer gleichzeitig Platz für eine Photovoltaikanlage, dann kann er sich selbstverständlich über mich als Energiereferent dazu beraten lassen. Das Außergewöhnliche ist, das es eine Option gibt – exklusiv für E-Fahrzeugnutzer, dabei ist es egal, ob es ein Hybrid- oder Vollelektrofahrzeug ist – sich eine Photovoltaikanlage auf sein Dach platzieren zu lassen und nur den Strom daraus zu nutzen und auch nur den Strom pro kWh zu bezahlen, ohne eine Grundgebühr, Grundpauschale oder ähnliches. Selbstverständlich in der Kombination mit einem Speicher, auch dieser wird nicht extra bezahlt – wirklich nur die reinen kWh und dies mit einer Bestpreisgarantie für 20 Jahre, mehr Planungssicherheit geht wirklich nicht.
Weiteres im Bereich der E-Mobilität sind Beratungen von Wallboxen mit/ohne Kombination von Stromlieferverträgen aber auch die THG-Quote und Ladekarten für das Tanken, wenn man unterwegs Strom tanken muss und wer weiß was noch was alles so auf uns zukommt.
THG-Quote, eine weitere Förderung für Elektrofahrzeuge! Wir helfen durch das „jeder machts“ Konzept, diese regelmäßig zu erhalten!
Dies ist durch die Treibhausgasminderungs-Quote, kurz THG-Quote genannt, möglich!
Die THG-Quote bringt jährlich mehrere 100 EURO für ein E-Fahrzeug. Hier verkaufst du quasi als Elektrofahrzeugbesitzer das CO2-Zertifikat für dein Fahrzeug und kassierst dafür Geld.
Wie geht das? Mit der THG-Quote will der Gesetzgeber die Treibhausgase im Verkehrssektor reduzieren. Sie gibt Mineralölfirmen CO2-Einsparziele vor, welche sich jedes Jahr verschärfen.
Seit geraumer Zeit erkennt der Gesetzgeber die Einsparungen von klimaschädlichen Treibhausgasen durch reine E-Fahrzeuge an. Diese Zertifikate können dann an die Mineralölfirmen verkauft werden.
Wer ist berechtigt, die THG-Quote zu verkaufen? Wenn ein Fahrzeughalter ein rein batteriebetriebenes Elektroauto besitzt, kann dieser die Prämie jedes Jahr abrufen, selbst wenn das Fahrzeug geleast oder finanziert ist, damit gilt es sowohl für private als auch geschäftliche E-Fahrzeuge.
Vollelektrofahrzeug, Ladestation, THG-Quote für privat und geschäftliche Fahrzeuge
Die Energiereferenten von „jeder machts“, so wie ich einer bin, kümmern sich um alles und sorgen dafür, dass jeder die Prämien auch tatsächlich erhält.
Sollte die Prämie nicht in Anspruch genommen werden, dann kassiert die Bundesregierung diese und nimmt die Gelder in den Bundeshaushalt auf.
Im Übrigen, die Förderung erfolgt einmal pro Kalenderjahr und pro Fahrzeug.
Die ersten Kunden haben uns berichtet, dass dieses Geld bei ihnen ca. 25% und mehr der jährlichen Ladekosten ausmacht, ist doch toll!
Ich stehe dir für weitere Fragen zur Verfügung und nehme mit dir alle Daten für deine Vermarktung auf.
Vertragsoptimierung, wann hast du das letzte Mal deine Energiekosten optimiert?
Deine Energie kann in Zukunft ein Dreiklang sein! Grundsätzlich: Ich analysiere und betreue dich KOSTENLOS!
Der Dreiklang besteht aus:
  • Mehr Geld, du wirst in Zukunft durch meine Betreuung mehr Geld haben.
  • Mehr Sicherheit, dies drückt sich aus in dem optimalen Energielieferanten, stabilen Energiekosten und mit mir als persönlichem Ansprechpartner.
  • Und natürlich gerade jetzt in dieser Situation ist es wichtig, dass wir gemeinsam was für die Umwelt tun.
Wenn wir uns die Energiepreisentwicklung ansehen, dann ist das unglaublich, wo wir in den nächsten Jahren hingehen werden.
Es ist schon erstaunlich, wie die Entwicklung seit 1999 gegeben ist.
Du hast drei Möglichkeiten zu reagieren, diese wären:
1. Du lässt alles so wie es ist.
2. Du recherchierst selbst, dann wirst du Folgendes erleben. Die Energiekosten werden dir drastisch reduziert dargestellt. Und wenn du nicht aufpasst und die entsprechenden Bedingungen und Fristen nicht beachtest, dann kann es ganz schnell passieren, dass du mehr bezahlst als das, was du bezahlst, wenn du nichts machst.

und 3. Du vertraust dich mir an, dem Energiereferenten im „jeder machts“ Konzept, hier ist das Ziel für dich, kontinuierlich unter den drastischen Erhöhungen zu bleiben, und wenn du dir vorstellen kannst, dass das mit uns auf ganz seriöser Basis geht und ich dir das zeigen kann, dann wäre es toll, wenn du unser/mein Kunde wirst.
 Weniger für Strom, Gas, Wärme durch die Recherche von einem Energiereferenten bezahlen
Selbst wenn wir uns die Entwicklung der Energieeinkaufspreise an der Börse ansehen, dann sieht man wie diese alleine für Strom und Gas in den letzten Jahren drastisch nach oben gegangen sind.
Im Übrigen haben wir in unseren Beratungsgesprächen festgestellt, dass über 95 Prozent der Kunden für Strom und Gas zu viel bezahlen. Das erschlägt mich immer wieder und ich bin immer wieder überrascht über so eine hohe Quote, obwohl es seit 1999 möglich ist, seine Energiekosten zu optimieren.
Wie kommt das eigentlich, dass wir für Energie immer mehr bezahlen?
Ein ganz wichtiger Grund sind die Strompreiskomponenten. Seit 1999 wurden immer wieder neue Strompreiskomponenten eingeführt und man denkt aktuell über weitere neue nach.
Alle Komponenten außer Energie & Vertrieb sind staatlich abhängig, d. h. hier kann niemand etwas dran verändern – alle Energielieferanten müssen diese Umlagen abführen.
Schau, ein Energielieferant kann nur in dem Bereich „Energie und Vertrieb“ etwas verändern. Durch strategische Energiebeschaffung, durch schlanke Unternehmensstrukturen und durch die Wahl eines bestimmten Kundenklientels – um Ausfallgelder von sich fernzuhalten – also Kunden, die unregelmäßig bis gar nicht bezahlen.
Energie, Umsatzsteuer, Netzentgelte, Konzessionsabgaben, Stromsteuer und andere Umlagen
Unsere Kompetenzen sind klar:
- In der Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern ist es uns gelungen, Marktführer in der Energiekostenoptimierung zu werden.
- Deutsches Unternehmen, seit dem Jahre 2000 aktiv.
- Viele Millionen Kunden in der Betreuung.
- Monatlich kommen tausende neue Verbraucher in der Betreuung dazu.
- Es geht nicht darum, jedes Jahr den Anbieter zu wechseln, sondern langfristige, stabile Energiekosten zu sichern.
Wir im „jeder machts“ Konzept arbeiten NUR mit wirtschaftlich geprüften Unternehmen zusammen! Du bekommst mich als deinen ganz persönlichen Ansprechpartner – deinen persönlichen Energiereferenten.
Vielleicht gehörst du auch zu den 95 Prozent, die zu viel bezahlen?
Lass uns NUN deine Energiekosten überprüfen!
Zum Abschluss noch ein Gedanke, ein Kollege hat vor kurzem etwas gepostet: „Ich suche mir lieber einen Energiereferenten, bevor ich Unsinn im Internet abschließe.“ In diesem Sinne… starte jetzt deinen Rückrufservice!!!